Vita

Lars Keitel

Lars Keitel studierte bei Prof. Jutta Drefahl an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst in Frankfurt am Main. Unterricht erhielt er hier unter anderem auch von Dr. Hans Jaskulsky im Fach Orchesterleitung sowie von Prof. Georg Christoph Biller und Prof. Wolfgang Schäfer im Fach Chorleitung.

Danach setzte er seine künstlerische Ausbildung im Rahmen eines Aufbaustudiums in der Klavierklasse von Friederike Richter an der Akademie für Tonkunst in Darmstadt fort.
Im Mai 1997 beendete er sein Studium mit der Traumnote 1,0.

Er war Kursteilnehmer bei Prof. Arnulf von Arnim (im Rahmen des internationalen Kammermusikfestivals in Cervo/Italien) und bei Prof. Hans Leygraf (Darmstadt).

Zehn Jahre lang war er musikalischer Leiter der „Kleinen Oper Bad Homburg“. Gastspielreisen führten ihn damit u.a. zum Schleswig Holstein Musik Festival, Kissinger Sommer, Mozartfest Würzburg, sowie ins Festspielhaus Baden-Baden, Ruhrfestspielhaus Recklinghausen, Alte Oper Frankfurt und in den Gasteig in München.

Lars Keitel gastiert in Solo-Recitals und Konzerte mit Orchestern im gesamten Bundesgebiet, sowie in Luxemburg, Kroatien, Holland und der Schweiz.

Außerdem ist er ein gefragter Liedbegleiter und Pianist in verschiedenen kammermusikalischen Formationen. Zusammen mit Thomas Herrmann gründete er im Jahr 2000 ein Klavierduo, mit dem er häufig konzertiert. Gerne wird er bei verschiedenen Veranstaltungen und Konzerten zusätzlich als Moderator engagiert.

Lars Keitel arbeitet regelmäßig mit bekannten deutschen Schauspielern zusammen. So waren bisher Esther Schweins, Sebastian Koch, Dietmar Bär, Katharina Thalbach, Michael Mendl, Robert Stadlober, Iris Berben, Christian Brückner und Max Moor seine Bühnenpartner.

Hohe Anerkennung erhielt er durch seine CD-, Funk- und Fernsehaufnahmen.

Lars Keitel ist Initiator und Leiter der Sommerakademie der Kulturstiftung Friedrichsdorf, deren Vorstand er seit 2001 angehört.
Er ist Jurymitglied und Juryvorsitzender zahlreicher Wettbewerbe und leitet den Regionalwettbewerb „Jugend musiziert Hochtaunus/Wetterau“.

Seit 2010 ist er künstlerischer Leiter des von ihm gegründeten Jugend-Sinfonie-Orchesters Hochtaunus und seit 2019 zusammen mit Susanne Rohn und Dr. Andreas Bomba künstlerischer Leiter des Orgelfestivals Fugato.